sprachtest

Sprachstufen

Ermittlung des Sprachniveaus.

Der erste Schritt für jeden, der bei inlingua Zürich seine Sprachkenntnisse verbessern möchte, ist der Einstufungstest zur Ermittlung der bereits vorhandenen Kenntnisse in der Zielsprache. Sobald der jeweilige Kenntnisstand mit Hilfe eines schriftlichen Tests und eines Beratungsgesprächs genau bestimmt worden ist, wird ein Programm ausgearbeitet, das auf die persönlichen Lernziele zugeschnitten ist.

A1
Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

Lerninhalt

Sie lernen sich vorzustellen und Informationen über Ihre Person (Herkunft, Nationalität, Wohn- und Arbeitsort, Telefonnummer, Familienstand) zu geben oder von einer anderen Person zu erfragen. Sie erwerben Grundwortschatz aus den Bereichen Haus/Wohnung, Kleidung, Lebensmittel, lernen Masse, Gewichte und Geschwindigkeiten auszudrücken sowie Fragen nach Uhrzeit und Öffnungszeiten zu stellen und zu beantworten. Sie lernen das Wetter zu beschreiben, lernen die Wochentage, Jahreszeiten sowie ein bestimmtes Datum zu nennen oder zu erfragen. Sie werden in der Lage sein, nach dem Weg zu fragen und einfache Wegbeschreibungen zu geben sowie charakteristische Merkmale eines Ortes (Stadt, Insel) zu beschreiben. In Alltagssituationen wie beim Einkauf, beim Arzt, im Restaurant, am Bahn- oder Flughafenschalter werden Sie auf einfache Weise Ihre Bedürnisse durch eine Bitte oder Aufforderung äussern bzw. Informationen erfragen lernen. Darüber hinaus lernen Sie einen Tagesablauf sowie Freizeitaktivitäten zu beschreiben sowie über vergangene Ereignisse zu sprechen und Bedingungen auszudrücken.

A2
Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemässigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

Lerninhalt

Sie lernen sich vorzustellen und Informationen über Ihre Person (Herkunft, Nationalität, Wohn- und Arbeitsort, Telefonnummer, Familienstand) zu geben oder von einer anderen Person zu erfragen. Sie erwerben Grundwortschatz aus den Bereichen Haus/Wohnung, Kleidung, Lebensmittel, lernen Masse, Gewichte und Geschwindigkeiten auszudrücken sowie Fragen nach Uhrzeit und Öffnungszeiten zu stellen und zu beantworten.
Sie lernen das Wetter zu beschreiben, lernen die Wochentage, Jahreszeiten sowie ein bestimmtes Datum zu nennen oder zu erfragen. Sie werden in der Lage sein, nach dem Weg zu fragen und einfache Wegbeschreibungen zu geben sowie charakteristische Merkmale eines Ortes (Stadt, Insel) zu beschreiben.
In Alltagssituationen wie beim Einkauf, beim Arzt, im Restaurant, am Bahn- oder Flughafenschalter werden Sie auf einfache Weise Ihre Bedürnisse durch eine Bitte oder Aufforderung äussern bzw. Informationen erfragen lernen. Darüber hinaus lernen Sie einen Tagesablauf sowie Freizeitaktivitäten zu beschreiben sowie über vergangene Ereignisse zu sprechen und Bedingungen auszudrücken.

B1
Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äussern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

Lerninhalt

Sie lernen die Vergangenheitsformen richtig anzuwenden. Sie werden in die Lage versetzt, über Renovierungsarbeiten oder einen Hausbau zu sprechen und dabei zukünftige Handlungen zu beschreiben.
Sie lernen Höflichkeitsformen zu gebrauchen sowie Wortschatz und Strukturen, die es Ihnen ermöglichen, in einem Hotel oder Restaurant eine Beschwerde zu äussern oder Probleme wie den Verlust Ihrer Kreditkarte oder beim Verpassen eines Zuges zu lösen.
Sie erweitern Ihren Wortschatz in Bereichen wie Sport, Freizeit, Fernsehen, Presse, Literatur, Ernährung und Lebensmitteln und lernen dabei Ihre Vorlieben und Wünsche zu äussern sowie auf unterschiedliche Weise einen Grund auszudrücken. Schliesslich werden Sie auch die Themenbereiche Umwelt- und Verkehrsprobleme sowie Arbeit behandeln und dabei lernen, wie man Lösungsvorschläge formuliert bzw. ein Gepräch wiedergibt.

B2
Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fliessend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne grössere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Lerninhalt

Aufbauend auf Ihren bereits bestehenden Kenntnissen erweitert dieser Kurs in abwechslungsreichen Übungen Ihren Wortschatz und Ihre Ausdrucksfähigkeit in verschiedenen Themenbereichen wie: Reisen, Ernährung, Medien, Computer/Internet, Werbung, Politik, Kunst und Kultur. Dabei werden zugleich wichtige Grammatikeinheiten wiederholt und vertieft sowie neue erarbeitet.

C1
Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und flüssig ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äussern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

Lerninhalt

Es werden die vier Fertigkeiten Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen systematisch und praxisorientiert geübt sowie wichtige Grammatikeinheiten wiederholt und vertieft. Sie sprechen über verschiedene Themen wie Beruf, Auto, Medien, Menschen und Städte und erweitern Ihren Wortschatz und Ihre Ausdrucksfähigkeit in diesen Bereichen. Sie werden sowohl mit fachsprachlichen als auch literarischen Texten und Presseartikeln konfrontiert. Sie hören Radiobeiträge, Telefonate oder auch Umfragen und Gesprächsrunden....
Auch haben Sie Gelegenheit im Rollenspiel selbst Telefonate und Interviews zu führen oder an Diskussionen teilzunehmen und bekommen dafür nützliche Redemittel vermittelt. Ihre Schreibfertigkeiten trainieren Sie beim Verfassen von Briefen (formeller Brief, privater Brief, Leserbrief, Bewerbungsschreiben) oder kleineren Texten zu bestimmten vorgegebenen Themen.
Im Bereich der Grammatik wiederholen Sie u.a. die Adjektivdeklination und behandeln intensiv die Adjektive mit fester Präposition, üben die Satzstellung in Haupt- und Nebensatz sowie verschiedene Satzverbindungen und wiederholen die Zeitformen der Vergangenheit, das Passiv, Konjunktiv II und die indirekte Rede.

C2
Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.